Die Schülernews präsentieren: Unsere Schulsekräterin Frau Korsten im Interview

von Nele

Wie finden Sie Ihre Arbeit?
Toll.
Haben Sie Kinder?
Ja, 2 Jungen.
Kommen Sie gerne in die Schule?
Ja.
Bedeutet Schule auch mal Stress für Sie?
Manchmal ja.
Warum haben Sie so viele Süßigkeiten in Ihrem Büro?
Nervennahrung für die Lehrer.
Sind Sie verheiratet?
Ja.
Fühlen Sie sich von den Schülern ernstgenommen?
Ja.
Wie lange arbeiten Sie schon als Sekretärin?
4 Jahre an dieser Schule und 10 Jahre an einer anderen.
Wieso wollten Sie Sekretärin werden?
Weil ich schon immer gerne mit Kindern arbeiten wollte.
Wie viel Mitspracherecht haben Sie in der Schule?
Schulische Belange: kein Mitspracherecht, aber beim Mittagessen.
Haben Sie schon immer hier an der Schule gearbeitet?
Nein, aber die letzten 17 Jahre schon.
Wo kommen Sie her?
Aus Hamburg.
Was ist Ihr Lieblingsessen?
Pommes und vieles anderes.
Was ist Ihre Lieblingsfarbe?
Dunkelblau.
Wie viele Sprachen sprechen Sie?
Deutsch, English, Gebärdensprache und Italienisch.
Wan fangen Sie morgens an zu arbeiten?
Um 07:30 Uhr.

Neu: Die Freitagsdisco – Tanzen, Singen und Lachen

DJ Hartrott legte immer Freitags in der zweiten Pause Musik auf. Wunschlieder der Kinder ertönten aus dem Bibliotheksfenster, vor dem sich die Schüler:innen tummelten und jubelten. Seit dem Erfolg der Faschingsdisco bietet DJ Hartrott eine Freitagsdisco an. Alle tanzbegeisterten Kids und Kolleg:innen füllen die Mensa und strömen Glückshormone, Verbundenheit, Rhythmusgefühl, Kreativität und vor allem Spaß aus. Zu den Lieblingshits zählen derzeit die Songs „Dorfkinder“, „Mach die Robbe“, „9 bis 9“ und der Klassiker „Mädchen gegen Jungs“. Mit guter Laune und dem beliebten Abschlusslied „Hoch die Hände Wochenende“ endet die Schulwoche an der GS Amelinghausen. An dieser Stelle wünschen wir allen Familien frohe Ostern. Suchbild: Wer findet auf dem Foto den Osterhasen? Foto/ Text: Anika von Hartrott 

Die Schülernews sind da!

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

wir sind die Schülernews AG!

Wir, die Kinder der Schülernews AG, Tilda, Nele, Leni, Amir, Torje und Sophie,

werden mit Hilfe von Lea und Marie für euch tolle Zeitungsberichte schreiben.

Wir werden z.B. Interviews, Geschichten und noch vieles mehr machen.

Wir freuen uns auf das Geschichten schreiben, zusammen zu

schreiben, neue Interessen zu erwecken und für euch eine Zeitung zu gestalten.

Jeden Dienstag wird geschmaust

Acht Jungen und Mädchen treffen sich jeden Dienstag in der Küche der GS Amelinghausen zur AG „Herd & Ofen“. Ausprobiert und verköstigt wurden bereits der grüne Smoothie, Spaghettinester grün/ rot, Früchtecocktails und Brownies. Die Zutaten für die Brownies haben wir vom Edeka Lüchow Salzhausen gespendet bekommen, ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle. 

Neben dem Kochen und Backen gehören mittlerweile folgende Handgriffe zur Routine der Schüler:innen: Abmessen, Schneiden, Abwaschen, Aufräumen oder den Geschirrspüler ausräumen. Aber auch das Anrichten und Servieren der Gerichte stehen im Vordergrund, denn wir kochen nach dem Motto „Das Auge isst mit“. Nach jeder Koch- oder Backaktion werden zur Erinnerung die Rezeptbücher liebevoll gestaltet. Auf dem Speiseplan stehen noch: XXL- Cookies, Osterplätzchen, veganer Apfelkuchen, selbstgemachte Chips mit Dip, Ofenkartoffeln, Marmelade und ein großes Blech Pizza für die gesamte Klasse 3a und 3b.

Der Känguruwettbewerb – Wir sind dabei

Der Känguru-Wettbewerb findet jährlich im Frühjahr statt. Es ist ein Einzelwettbewerb mit einer Wettbewerbsrunde. Die Schüler lösen herausfordernde Aufgaben und wählen unter fünf Lösungsmöglichkeiten die richtige Lösung aus. Der Känguru-Wettbewerb ist ein internationaler Mathematikwettbewerb für die Klassenstufen 3 – 13. 

Für die Klassenstufen 1 und 2 bieten wir den Minikänguruwettbewerb an. 

Im Februar werden die Anmeldungen über die MathematiklehrerInnen ausgegeben. Bist du dabei?

Der Biber kommt

Bereits zum zweiten Mal hat die Grundschule Amelinghausen am Informatik-Biber teilgenommen. Der Informatik-Biber ist ein Schülerwettbewerb im Bereich Informatik für die Klassenstufen 3 – 13. Für die Teilnahme sind keinerlei Informatikkenntnisse erforderlich. Es geht um die Förderung des digitalen Denkens mit lebensnahen und alltagsbezogenen Fragestellungen. Diese Art der Aufgabenstellung konnten die teilnehmenden Kinder der 3. und 4. Klassen im Herbst im Rahmen des Schnupperwettbewerbs kennenlernen. Nach den Ferien wurden dann die Aufgaben des Wettbewerbs online bearbeitet. 

Nach langer Zeit des Wartens erreichten uns Ende Januar die ersehnten Urkunden. Herzlichen Glückwunsch allen teilnehmenden SchülerInnen. Wir sein besonders stolz auf die drei platzierten SchülerInnen aus dem dritten Jahrgang– eine hervorragende Leistung! 

Wir werden im kommenden Durchlauf sicher wieder dabei sein! 

Weitere Informationen sowie Übungsaufgaben zum Informatik-Biber gibt es unter: 

https://bwinf.de/biber/ueber-den-biber/

C. Gubi

Wintertreffen

Am 25.1.24 versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen zum Wintertreffen in der Mensa. Sogar die Schukis aus den Kindergärten hatten sich auf den Weg gemacht, um zu lauschen, was die Kinder Winterliches im Unterricht erarbeitet hatten.

Von Instrumentalstücken, über Gedichte und Gesang bis zu kleinen Rollenspielen war für jeden Geschmack etwas dabei. Und so verirrte sich sogar die Weihnachtsmaus noch einmal zu uns in die Schule. Das war eine Überraschung.

Erstes Schauspieldebüt der Klasse 1a

Geheimnisvolle Figuren, verwunschene Hecken, böse Feen, schöne Prinzessinnen und mutige Helden- mit diesen typischen Märchenmerkmalen beschäftigte sich die Klasse 1a in ihrer Projektzeit. So wurde das Märchen „Dornröschen“ mit musikalischem Gesang erprobt und der Parallelklasse vorgeführt. Es war ein gelungener Auftritt der Wölfe, der mit viel Applaus belohnt wurde. Text und Foto: A.v. Hartrott 

Partizipation von Schüler:innen im Schulalltag

Partizipation von Schüler:innen im Schulalltag

Im November 2022 fand das zweite Klassensprecher:innentreffen statt.

Aus dem Buchstabensalat entstand schnell das neue Thema: Partizipation bedeutet Beteiligung im Sinne von Mitbestimmen, Mitreden und Mitgestalten.

Dieses Recht ist im Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention verankert. Es entstand bei den Kindern die Idee einer Waffelaktion zur Vorweihnachtszeit. Somit wurden am letzten Schultag von den Klassensprecher:innen der 3. und 4. Klassen ca. 150 Waffeln gebacken und verzehrt. An dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN für die vielen Teigspenden.

Für jede gegessene Waffel spendete die Schule 1€. Mit diesem Ertrag wird die Anschaffung einer weiteren Kutsche für den Pausenhof unterstützt.

Das nächste Treffen wird am 22.1.24 stattfinden, um das Thema Partizipation zu vertiefen: Hier

werden die Schüler:innen die Möglichkeit haben, ihre AG- Wünsche und Vorstellungen für das

zweite Halbjahr vorzustellen und sicherlich werden die Klassensprecher:innen weitere Pläne für

Partizipationsaktionen schmieden. Im zweiten Halbjahr freuen wir uns die Vertreter:innen der 2.

Klassen begrüßen zu dürfen, die unsere Treffen verstärken werden.

Text und Fotos: Anika von Hartrott

Liebe Kinder und Eltern der Grundschule Amelinghausen, 

ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung und die vielen Päckchen, die Sie auch in diesem Jahr wieder für den Weihnachtspäckchenkonvoi abgegeben haben.  Es sind in diesem Jahr 47 Päckchen zusammengekommen. Sie wurden von den Kindern in das Auto getragen, mit dem die Päckchen erst zur Sammelstelle in Rettmer gebracht und dann weiter transportiert werden. So kommen sie pünktlich zu Weihnachten bei den bedürftigen Kindern im osteuropäischen Raum an und lassen dort hoffentlich Kinderaugen leuchten.  

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien jetzt schon einmal eine schöne Vorweihnachtszeit 

E. Kaiser-Lobach und die Rübenklasse 3b  

Einweihung der Kletterpyramide

Endlich war es so weit – unter lauten Freudenrufen konnte die Kletterpyramide, die WIKI (der Förderverein der Grundschule Amelinghausen) gestiftet hat, am Montag erstmals von den Kindern erklommen werden.  Der Förderverein hat sich für dieses Projekt um zahlreiche Sponsoren bemüht und die Samtgemeinde hat den Aufbau der Pyramide im Mehrgenerationenpark übernommen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!  Ein für alle Kinder attraktives Spielgerät, das zum Klettern in luftiger Höhe, zum Wippen oder einfach nur zum Chillen wie in einer Hängematte einlädt.

Die Schule bedankt sich bei allen, die einen Beitrag zu der Umsetzung dieses aufwendigen Projektes geleistet haben!

U. Hommel

Dear parents, 

im Englisch Unterricht haben wir schon viel gelernt: 

What‘s your name? How old are you? colours, school things and body and feelings. 

On the pictures you can see our monsters.  

Bye, 

class 3b and Mrs Kaiser-Lobach

Unsere Klassenfahrt nach Bockum (4b)

Wir sind vom 11.10.2023 bis zum 13.10.2023 auf Klassenfahrt gefahren.

Aber weil der Weg bis Bockum nicht so weit ist, sind wir gewandert. Auf

dem Weg nach Bockum waren wir alle sehr aufgeregt, wie unsere Zimmer

aussehen und was wir alles noch unternehmen werden.

Als wir in Bockum angekommen sind, mussten wir draußen warten und

durften frühstücken. Danach wurden uns die Regeln erklärt. Etwas später

durften wir unsere Betten beziehen und anschließend durften wir in den

Zimmern oder draußen spielen.

Nachmittags sind wir auf die Streuobstwiese gegangen. Dort hat sich

jeder einen Baum ausgesucht und geschaut, ob auf dem Baum Früchte waren.

Danach haben wir verschiedene Äpfel probiert. Der beliebteste Apfel in

unserer Klasse war die rote Sternrenette.

Am Abend haben wir eine Party gefeiert. Wir haben Kuscheltier-Drehen

gespielt. Nachdem ein paar Kinder Witze erzählt haben, mussten ein paar

Kinder auch Handstand, Brücke, Spagat und Liegestützen machen. Dann kam

endlich Frau Bütow dran und musste die Robbe machen. Dabei haben

natürlich alle Kinder mitgemacht.

Am nächsten Tag haben wir unsere gesammelten Äpfel verarbeitet. Wir

haben die Äpfel geschält und entkernt. Danach haben wir sie in Scheiben

geschnitten und getrocknet. Aus manchen Äpfeln haben wir Apfelsaft

gepresst und am Ende haben wir draußen ein Feuer für den Kessel

angemacht und Apfelmuß gekocht.

In unserer Freizeit haben wir Fußball und Beachvolleyball gespielt. Am

Nachmittag waren wir auch an der Lopau und haben ein Boot aus Stöcken

gebaut. Anschließend haben wir alle zusammen ein Tippi im Wald gebaut.

Zuletzt haben wir Tischtennis gespielt. Es war schön!

Am Abend haben wir darauf gewartet, dass es dunkel wird. Jetzt konnten

wir endlich das Lagerfeuer anzünden. Aber wir mussten warten, bis das

Feuer groß und heiß war. Dann war es soweit. Wir durften uns einen

Stockbrotteig nehmen und Schokoladenstückchen in den Teig machen. Nun

haben wir das Stockbrot über das Feuer gehalten und konnten es essen.

Bald darauf sind ein paar Kinder mit Frau Jahn ins Haus gegangen.

Am letzten Tag haben wir noch ein paar Spiele gespielt und ein Quiz

gemacht. Endlich haben wir entschieden, wer das ordentlichste Zimmer

hatte. Die Gewinner waren Mila, Jannike und Enna. Die haben dann noch

einen Preis bekommen. Nun mussten wir leider schon gehen. Zum Glück sind

wir mit dem Bus gefahren, weil es geregnet hat. An der Schule haben wir

dann unsere Koffer abgeholt und durften nach Hause.

Die Klasse 4b mit Frau Bütow und Frau Jahn

Weihnachtspäckchenkonvoi

Liebe Eltern und Kinder, 

es ist inzwischen zur Tradition geworden, dass die GS Amelinghausen den Weihnachtspäckchenkonvoi unterstützt und Geschenke für Kinder in bedürftigen Ländern spendet. Nach den Herbstferien hängen wieder Flyer im Eingangsbereich aus. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie mich gerne. Die Päckchen können wieder bis Mitte November abgegeben werden. Gesammelt werden sie voraussichtlich wieder im Flur neben der Mensa.  

Nach den Ferien werden auch die Kinder wieder informiert. Außerdem werden wieder Plakate aufgehängt.  

Nach wie vor sollte in dem Päckchen eine bunten Mischung aus Schönem und Nützlichem sein (Kleidung, Spielzeug, Hygieneartikel, ein kleines Kuscheltier, etwas zum Naschen, Mal- und Schreibutensilien, usw.). Gebrauchte Kleidung und Kuscheltiere müssen heile und gewaschen sein.  

Freundliche Grüße 

E. Kaiser-Lobach 

Das Kastanienprojekt der Klasse 1a der GS Amelinghausen

Gutes tun für die Tiere im Wald“, mit diesen Worten begann das Kastanienprojekt der Klasse 1a der Grundschule Amelinghausen. In den letzten Wochen wurde fleißig gesammelt, so dass die Kinder der Wolfsklasse 95 kg Kastanien zusammen bekamen. Ein richtig tolles Ergebnis! 

„Ein großer Baum, die Äste stark, die Blätter herbstlich bunt.

 Die Früchte sehn wie Igel aus, 

sind stachelig und rund. 

Kastanienbaum, Kastanienbaum, schenk deine Früchte mir.“

Die Kastanien wurden dem Forstamt überreicht und werden im Winter im Wald in der Nähe des Rehrhofs verteilt. Als Dankeschön wird die Klasse 1a ein gemütliches Frühstück in der Adventszeit genießen.

 Klasse 1a mit Frau Kaiser- Lobach und Frau von Hartrott

Anschrift

Grundschule Amelinghausen
Zum Lopautal 14
21385 Amelinghausen

Kontakt

Telefon: 04132 - 270
Fax: 04132 - 930350
E-Mail: buero@grundschule-amelinghausen.de