Ein Vogel wollte Hochzeit machen

Immer wieder hörte man in den vergangenen Wochen ein leises Zwitschern und Piepen. Dieses wurde immer lauter und klarer und wurde zu wunderschönem Vogelgesang. Dann fand man in den letzten Tagen immer wieder Federn im Schulgebäude und auch etwas Eierschale wurde entdeckt.

Heute, am 4.5.18, lüftete sich nun endlich das Geheimnis, das die Kinder der Klassen 1b und 2b für die Einschulungskinder des Amelinghausener Kindergartens sowie die Mitschüler aus den übrigen ersten und zweiten Klassen vorbereitet hatten.

Nach fleißigem Üben zahlreicher Lieder, intensivem Einsatz zur Gestaltung eines Bühnenbildes und Basteln wunderschöner Kostüme zeigten die beiden Klassen das Ergebnis ihrer Patenklassenaktion: Das Mini-Musical „Die Vogelhochzeit“.

Nachdem der Vorhang aufging, zeigten sich die verschiedenen Vogelarten von Amsel und Drossel über Seidenschwänze bis zu Henne und Hahn in ihrer Pracht dem Publikum und stellten sich in dem Lied „Ein Vogel wollte Hochzeit machen“ vor.

Doch dies sollte nicht alles gewesen sein, denn die Darsteller wollten zeigen, wie es sich zugetragen hatte, dass Amsel und Drossel überhaupt heiraten wollten.

„Hoch in der Luft“ flog ein Vogelmännchen, das sich einsam fühlte. Es sang laut und schön und lockte damit ein Vogelweibchen an, das sich bei ihm auf dem Baum nieder ließ.

Die beiden waren ganz vergnügt und tanzten mit allen ihren Vogelfreunden zu „Vögelein, Vögelein tanz mit mir“ im Kreis um das Publikum herum. Dann gründeten sie eine Familie, suchten sich einen Platz im Baum, bauten ein Nest und das Vogelweibchen legte ein Ei, das ausgebrütet werden musste.

Plötzlich hörten die Vogeleltern ein leises „Tick, tick, tick“, das mit der Zeit immer lauter wurde, bis ein kleiner Vogelschnabel sich einen Weg durch die Schale gebahnt hatte.

Mit einem kräftigen „Hallo Mama, hallo Papa“ begrüßte das Vogelbaby seine Eltern und bereitete ihnen eine große Freude. Doch schnell wurde den beiden klar, dass solch ein Vogelbaby auch ganz schön viel Arbeit macht, denn „Ein Vogelbaby wird niemals satt“, weil es immer, immer, immer Hunger hat. So schwirrten die Erstklässler aus und sammelten fleißig Würmer, damit das Vogelbaby genügend Futter bekam und schnell groß werden konnte.

Doch „immer wenn ein Vogelbaby größer wird“, wird es flügge, breitet seine Flügel aus und macht sich auf den Weg, die Welt zu erkunden. Irgendwann merkt es dann, dass es schöner ist, zu zweit zu sein. Von seinen Vogeleltern hatte es gelernt, dass Vogelweibchen von schönem Gesang angelockt werden, weshalb es laut und schön zu singen anfängt,…

K. Bütow (für die Klassen 1b und 2b)

Fotos: K. Bütow, A. Materne, C. Lühr

 

Termine

  • Zahnfee
    5. Oktober - 6. Oktober
  • Herbstferien
    17. Oktober - 28. Oktober
  • Elternsprechtage nach individueller Absprache
    14. November - 30. November
  • Gesamtkonferenz
    21. November
  • Weihnachtsbasteln
    25. November
  • Gewaltprävention Klasse 1b
    5. Dezember
  • Gewaltprävention Klasse 1a
    6. Dezember
  • Weihnachtsferien
    23. Dezember 2022 - 6. Januar 2023
Anschrift

Grundschule Amelinghausen
Zum Lopautal 14
21385 Amelinghausen

Kontakt

Telefon: 04132 - 270
Fax: 04132 - 930350
E-Mail: buero@grundschule-amelinghausen.de